Spacer

Auch weiterhin niedrige Zinsen für Sparer in Aussicht

Nachdem die US-Notenbank in den vergangenen Jahren begonnen hat, die Zinsen schrittweise zu erhöhen, war Anfang 2019 bereits eine Kehrtwende absehbar. Nachdem eine Zinspause angekündigt wurde, wird aktuell nun über mögliche Zinssenkungen spekuliert.

Auch seitens der EZB erscheint eine baldige Straffung der Geldpolitik unwahrscheinlich.

Sparer erhalten somit auch weiterhin aufgrund der Zinsflaute kaum Erträge auf ihrem Sparbuch, Tagesgeldkonto oder anderen eher konservativen Anlagen.

Über die Zinssituation, Verschuldungsproblematik, Währungen und Gold sowie mögliche Entwicklungen an den Märkten in 2019 haben wir bereits Ende des vergangenen Jahres mit Dimitri Speck (Seasonax) gesprochen. Weitere Video-Interviews finden Sie un unserer Mediathek.

Drucken

anmelden