Spacer

Wissenswertes

Quartalsfazit 2019/2 für DAX, Gold & Co.

Der Goldpreis befindet sich Mitte 2019 auf einem 6-Jahres-Hoch, der DAX pendelt um die 12.500er-Marke.

Der Goldpreis hat zur Jahresmitte 2019 die 1.400er-Marke geknackt, hier bleibt abzuwarten, ob sich Gold nachhaltig über der Widerstandzone um die 1380-Dollar-Marke festigt. Der DAX überwand im Juni erneut die 12.000er-Marke und klettert zumindest vorerst weiter in Richtung 13.000. Auch bei Indizes wie S&P 500 (zur Jahresmitte um die 3.000er-Marke) und Dow Jones (zur Jahresmitte um die 27.000) waren die Entwicklungen für Anleger erfreulich.

Hinsichtlich der Zinsentwicklung scheint die Tendenz der EZB nicht zu einer restriktiveren Geldpolitik zu gehen, sondern eher zu einem Fortführen der ultralockeren Geldpolitik. Auch in den USA sieht es in den nächsten Monaten - nach dem Kurswechsel Anfang des Jahres seitens Notenbank mit Ankündigung einer Zinspause - eher nach Zinssenkungen aus.

Auch im Hinblick auf die politische und wirtschaftliche Entwicklung weltweit könnte es in diesem Jahr noch spannend werden, was die Entwicklung von Märkten wie DAX, Dow Jones, Währungen und Gold angeht.

Einschätzungen zu möglichen Entwicklungen der o.g. Märkte finden Sie u,a. in den Video-Interviews in unserer Mediathek.

Drucken

anmelden