Wissenswertes

Das dümmste Argument von allen...

Auszug Wochenkommentar von Andreas Hoose vom 10.05.2013 / Quelle: www.godmode-trader.de

 

Jetzt kommen sie wieder aus ihren Löchern gekrochen, jene Börsenkommentatoren, die immer dann, wenn die Kurse scheinbar unaufhaltsam in den Himmel klettern, das dümmste von allen Argumenten hervorkramen.

Die Börse, so lautet das Erklärungsmodell auch jetzt wieder, sei ein "vorauslaufender Indikator". Daher werde jetzt eine Wirtschaftserholung "eingepreist", die erst in einigen Monaten sichtbar werden wird. Einige Kollegen sind sich nicht einmal zu schade, aufgrund dieser Beobachtung jetzt einen "jahrelangen Bullenmarkt" heraufziehen zu sehen...

Über so viel Einfältigkeit kann man eigentlich nur den Kopf schütteln, aber was nützt es: Zahllose Anleger werden diesen Unsinn glauben und sich, wie schon in unzähligen Fällen zuvor, schwer die Finger verbrennen. Selbst schuld, kann man nur sagen. Denn dass die Börse alles andere ist, nur kein vorauslaufender Indikator, das könnte jeder mit ein wenig gesundem Menschenverstand selbst herausfinden.

Den Wochenkommentar von Andreas Hoose können Sie hier weiterlesen.

Quelle: www.godmode-trader.de

 

Europa Spezial
320

Drucken