Spacer
  • Mediathek
  • Deutschlandweiter GEZ-Protest im März 2013

Wissenswertes

Deutschlandweiter GEZ-Protest im März 2013

In 13 Städten sind am Samstag, 23. März 2013, deutschlandweit Bürger auf die Straße gegangen.

Sie lehnen die neuen Rundfunkgebühren ab, die sie als eine Zwangsfinanzierung der öffentlich-rechtlichen Anstalten ansehen. Auch in Frankfurt formte sich trotz eisiger Kälte ein Protestzug, um von der Konstabler Wache zum Opernplatz zu ziehen. Mit den Protesten und einer Online-Petition (bisher rund 130.000 Unterschriften) machen die Menschen vor allem eines deutlich: Sie möchten selbst über sich und ihr Leben bestimmen.

 

Drucken

anmelden