Spacer
  • Mediathek
  • Ukraine, Euro und der Weltfrieden - Video-Interview mit Johann A. Saiger

Wissenswertes

Ukraine, Euro und der Weltfrieden - Video-Interview mit Johann A. Saiger

Ist der Weltfrieden in Gefahr? Johann A. Saiger (Midas Goldbrief) warnt seit Jahren u.a. vor Turbulenzen an den Finanzmärkten und vor möglichen Kriegsszenarien. Im Zuge der Ukraine-Krise haben wir politische Unruhen nun sogar direkt „vor unserer Haustür“, der Konflikt innerhalb des Landes droht, zu einem Konflikt zwischen West und Ost zu eskalieren. Ist die Gefahr also realer denn je? Und wie schätzt er das „Friedensprojekt“ Euro ein?

Wir haben mit Johann Saiger in einem Video-Interview über seine Meinung zum aktuellen Konflikt um die Ukraine gesprochen sowie darüber, was der Einzelne zum Weltfrieden beitragen kann.

 

Johann A. Saiger spricht in dem Video-Interview (aufgezeichnet im Mai 2014 kurz vor den Europwahlen und der Wahl in der Ukraine) über seine Einschätzungen zu aktueller Geopolitik sowie deren mögliche Folgen. Er geht außerdem auf das Thema „Euro“ ein, der oft als „Friedensprojekt“ bezeichnet wird und darauf, wie sich der Einzelne für den Weltfrieden einsetzen könnte. 

Drucken

anmelden